Übung Gerätekunde

Am 6. März war das Thema der Übung Gerätekund.

Da es wichtig ist das jeder Feuerwehrmann/frau weiß wo sich die Gerätschaften in den Einsatzfahrzeugen befinden,

wird diese Übung in regelmäßigen Abständen durchgeführt.

Die Beladung der Einsatzfahrzeuge sind mehrere hundert Positionen!!!

Übungsleiter: HBM Mayrhofer Rene

Teilnehmer: 11 Feuerwehrleute

Übung Ausleuchten

Am 6. Februar war das Thema der Übung Ausleuchten bei Bränden.

Zum Einsatz kamen sämtliche Leuchten und Beleuchtungsmittel.

Positiv zu erwähnen ist, daß viele Jungmitglieder an der Übung teilnahmen.

Übungsleiter: HBM Mayrhofer Johann

Teilnehmer: 18 Feuerwehrleute

Herbstübung

Am 9. November führte die Feuerwehr Wippenham die Herbstübung durch.

Geübt wurde am Loryhof, und Annahme war mehrere verletzte Personen

nach einer Massenpanik welche durch Rauchentwicklung entstand.

Zur Unterstützung wurde die Leiter Ried angefordert!

Dank der zahlreichen Unterstützung durch unsere Jugendgruppe gab es genug Probanden zu versorgen.

Übungsleiter: HBI Grübler Daniel

Teilnehmer: 30 Feuerwehrleute

Übung Volksschule

Sehr diszipliniert verlief die Räumungsübung der Volksschule.

Die Kinder und das Lehrpersonal wurden alle mit der Leiter aus den Klassenräumen gerettet,

und konnten anschließend noch die Ausrüstung der Feuerwehrautos bestaunen

bzw. mit dem Hohlstrahlrohr den Spielplatz giesen.

Übungsleiter: HBM Mayrhofer Johann

Teilnehmer 12 Mann 

Fahrzeug und Ausrüstung

Laufend muss mit den Gerätschaften geübt werden um junge Kameraden zu schulen

und selbst im handling sicher zu bleiben.

Darum wurde am 18.Juli die Übung Fahrzeug und Ausrüstung durchgeführt.

Übungsleiter  LM Mayrhofer Rene

Teilnehmer 13 Mann

AS Heißübung

Zur letzten Heißübung im „Strasslhaus“ traten am 17 Feb 2018 die Feuerwehr Wippenham und Mehrnbach an.

Die 3 AS Trupps wurden abwechselnd zu verschiedenen Brandherden in dem Gebäude geschickt.

Von Kellerbrand, Stallbrand und einer Suchaktion reichten die Szenarien.

Der Umgang mit der Wärmebildkamera konnte durch den Echtbrand vertieft geschult werden.

Die Übung ging unfallfrei über die Bühne und war eine Bereicherung für alle Teilnehmer.

Ein Dank nochmals für den Objektbesitzer Kamerad Binder Fränz!!!

Übungsleiter HBM Mairleitner Christian

Teinehmer 8 Mann Wippenham

 sowie       5 Mann Mehrnbach

Schulung Funk

Am 17. Jänner hielt die Feuerwehr Wippenham eine Funkschulung ab.

HBM Feichtenschlager arbeitete diese Schulung in gewohnter Perfektion aus.

Die Teilnehmer wurden in eine Gruppe „Florianstation“ und eine Gruppe „Einsatzleitung“ aufgeteilt.

Es wurde ein imaginärer Einsatz abgearbeitet in dem Alarmplan und Wasserkarte benötigt wurden.

Das Einsatzprotokoll wurde mitgeführt und jeder Teilnehmer musste sich am Funkgerät beweisen.

Teilnehmer 12 Mann

Übung Fahrzeugkunde

HBM Mayrhofer Johann hielt 29.11.2017 die Übung am TLFA 2000 ab.

Dabei ging es sämtliches Gerät im Fahrzeug zu finden und technisches Gerät auf Funktion zu überprüfen.

Ein MUSS um bei einem Einsatz effektive arbeiten zu können und keine leeren Wege zu machen.

Teilnehmer 14 Mann

AS Übung im Zeughaus

Am 15.11.2017 plante und führte AS Wart HBM Christian Mairleitner eine Übung auf vertrauten Terrain durch.

Das Objekt war unser eigenes Zeughaus.

Im dichten Rauch waren Dachboden und Schulungsraum plötzlich gar nicht mehr vertraut

und es war nicht leicht sich zu orientieren, bzw. die vermisste Person zu orten und zu bergen.

Jedoch konnten alle Trupps die geforderten Aufgaben lösen.

Teilnehmer 7 Mann

Bayrischers Leistungsabzeichen

Alle Jahre nimmt ein zusammengewürfelter Haufen von Feuerwehrleuten

des Bezirks Ried am Bayrischen Leistungsabzeichen teil.

Jedoch nicht zum ersten mal kämpft unser BI Daniel Grübler um das begehrte Abzeichen,

welches er auch erlangte.

Übung Fahrzeugbrand

Im Zuge der Herbstübung am 28.10.2017 wurde

die Bergung von Verletzten aus einem verunfallten Fahrzeug geübt.

Das Löschen stellte sich als Herausforderung dar,

da der starke Wind die Flammen im Fahrzeug immer wieder entfachte.   

Teilnehmer 23 Mann

Bergen aus steilen Gelände

Bei der Übung am 06.10.2017 wurden unter Anleitung von HFM Gumpinger Andreas

das sichere Bergen einer Person aus steilen Gelände geübt.

Zum Einsatz kamen alle Notrettungsmittel aus dem TLF-A.

Teilnehmer 8 Mann

Fotoaktion

Nach etwa 10 Jahren entschloss sich die Feuerwehr Wippenham wieder ein Gruppenbild zu machen.

Bei diesem Anlass entstanden einige Schnappschüsse und diverse Porträts.

Recht herzlich bedanken möchten wir uns für die Unterstützung mit Bildmaterial bei Herrn Anton Planitzer.

Erntedankfest

Am 24.9.2017 rückte die Feuerwehr Wippenham fast vollzählig zum Erntedankfest aus.

Herbstübung

Brand im Heizhaus mit Bergung einer vermissten Person war das Thema bei der Herbstübung an Loryhof.

Während des Erstangriff mit Atemschutz wurde eine Relaisleitung vom Löschteich zum TLF gelegt

um diesen mit ausreichend Löschwasser zu versorgen.

Teilnehmer 15 Mann

Erste Hilfe - Kurs

Im September wurde in der Zeughaus der Feuerwehr Wippenham ein Erste Hilfekurs im Ausmaß von 16 Stunden abgehalten.

Der Kurs erfreut sich großer Beliebtheit und wurde auch heuer wieder gut besucht.

Stationsbetrieb

Eine Übung im Stationsbetrieb führte die Feuerwehr Wippenham am 16.8.2017 durch.

Das Schwergewicht wurde auf den Einsatz von Schaum, die Handhabung des Greifzugs und Funk gelegt.

Teilnehmer 17 Mann

Frühjahrsübung

Am Samstag den 20.Mai ging die Frühjahrsübung über die Bühne. Übungsannahme war ein Brand in einem Nebengebäude eines Landwirtschaftlichen Objekt mit 2 vermisste Personen. Während der Erstangriff vom TLF aus durchgeführt wurde, errichtete die Besatzung des LFB-A von der Saugstelle zum Brandobjekt die Zubringerleitung. Im Anschluß durften interessierten Jungs und Mädels noch den Pressluftatmer und den Wasserwerfer ausprobieren! Im Zeugaus gab es nach der Übung noch eine ordentliche Stärkung. Danke Familie Penninger Max und Monika!

Teilnehmer: 20 Mann

Übung mit AS im ASI

Am Mittwoch den 5. April führte HBM Mairleitner eine Übung mit Atemschutz im ASI durch.

Übungsannahme war ein Glimmbrand und eine vermisste Person in den stark verauchten Räumen des ASI.

Teilnehmer: 11 Mann

Schulung WAS und Alarmsystem neu

Am 1.2.2017 unterwies HBM Feichtenschlager Karl alle Interessierten in den neuen Alarmablauf und die Handhabung des WAS in einem sehr gut aufbereiteten Vortrag.

Teilnehmer.  16 Mann

AS Übung mit der FF Mörschwang

Am 14.12.2016 absolvierte unser Feuerwehr mit der Feuerwehr Mörschwang eine Atemschutzübung, bei der Übung wurde die Koordination der AS Trupps geübt. Die FF Mörschwang rückte mit dem neuen KLF zu dieser Übung an.

Einsatzleiter. HBM Christian Mairleitner

Teilnehmer.  10 Mann

TLF Schulung

Am 30.11.2016 wurde die das TLF wieder zum Übungsobjekt. Am Fahrzeug wurden alle Stauräume geöffnet und die Gerätschaften von unserem ZgKdt BI Vorhauer jun. erörtert. 

Teilnehmer 11 Mann

Übung Fahrzeugkunde

Am Mittwoch den 16. November 2016 fand die Übung Fahrzeugkunde statt. Ziel dieser Übung ist es die Ausrüstung in unseren Einsatzfahrzeugen zu finden und handhaben zu können.

Teilnehmer 11 Mann 

Menschenbergung

Menschenbergung war das Thema der Übung am 14.10.2016. Absturzsicherungssatz, Höhensicherungsset, Schaufeltrage,

Bergetuch, Steckleiter, Schlaufen, Arbeits- und Rettungsleinen wurden aus den Fahrzeugen zu diesem Zweck benötigt.

Nach einer Einweisung in die Gerätschaften wurde auch gleich losgelegt.

An einem steilen Hang neben dem Zeughaus wurde das Abseilen zu

und Bergen einer verletzten Person praktisch mehrmals durchgeführt.

Teilnehmer 8 Mann

Übung Heizraumbrand in der Volksschule

Am Freitag den 30. September evakuierte die Feuerwehr Wippenham die Volksschule Wippenham.

Da das Stiegenhaus stark vernebelt war mussten alle Personen mit der Leiter aus dem Fenster geborgen werden.

Alle Kinder und auch die Lehrpersonen verhielten sich diszipliniert und ruhig.

Im Anschluss konnten die Kinder noch einen Blick durch die Wärmebildkamera machen.

Im Zuge dieser Übung wurden den Kindern aus der ersten Klasse eine Warnweste vom Zivilschutzbeauftragten übergeben.

Teilnehmer 16 Mann

Übung Loryhof

Am 14.09.2016 übte die Feuerwehr Wippenham am Loryhof.

Die Brandannahme war Feuer im Heizhaus mit einer vermissten Person.

Die erste Gruppe mit dem TLF übernahm den Erstangriff und schickte den AS Trupp vor.

Die 2. Gruppe mit dem LFB stellte die Wasserversorgung aus dem Löschwasserbehälter sicher

und Schützte die angrenzenden Objekte.

Im Anschluss wurden von Hausherrn 8 Warnwesten für den Lotseneinsatz überreicht.

Danke Othmar!

Teilnehmer 16 Mann

Übung Eitzing Alarmstufe 2

Am Freitag den 19.08.2016 wurde die Feuerwehr Wippenham zu einem Übungsalarm nach Eizing gerufen. Brandannahme war ein exponiert liegendes Gehöft in Ertlberg. Eine 2,4km lange Relaisleitung über 65 Höhenmeter wurde benötigt um das Löschwasser zum Brandobjekt transportieren zu können. Zum Abschluß der Übung wurde der neu erichtete Löschwasserbehälter befüllt. Übungsnachbesprechung fand in der Zeugstätte Eizing statt.

Teilnehmer 10Mann

Übung TLF und Schaum

Am Mittwoch den 17.08.2016 wurde unter der Leitung von HFM Mayrhofer Rene der Umgang mit Schaum und dem TLF geübt. Mittel- und Schwerschaum wurde erzeugt sowie die unterschiedlichen Wurfweiten ausprobiert. Das Ende der Übung stellte einen Löschangriff dar.

Teilnehmer 13Mann

Atemschutzübung

Am Mittwoch den 13.07.2016 wurde unter der Leitung von HBM Maierleitner Christian das Vorgehen mit Atemschutz sowie der Umgang mit der Wärmebildkammera im Übungsobjekt Straßlhaus geprobt.

Teilnehmer 9Mann

Fahrsicherheitstraining

Am 26.06.2016 nahmen 10 Kammeraden am Fahrsicherheitstraining für Einsatzfahrzeuge beim ÖAMTC in Marchtrenk teil. Geübt wurde das kontrollierte Bremsen und Ausweichen in Gefahrensituationen mit allen Fahrzeugen die unserer Feuerwehr zu Verfügung stehen. Ein Theorieblock und viel praktisches Üben war das Programm. Am Kreisverkehr konnte man das Driften mit und ohne elektronische Hilfsmittel probieren. 

Teilnehmer 10 Mann

Frühjahrsübung 2016

Am 23.04.2016 fand die Frühjahrsübung in Bruck statt. Brandannahme war: Brandentwicklung nach einem Unfall beim Schweißen in der Garage! Nach auslösen der Alarmstufe 2 stießen die Feuerwehr Gurten, Eitzing, Mehrnbach und Blindenhofen noch dazu.

Teilmehner: 14 Mann

Atemschutzübung beim Schmid z´Sieberting

Am 19.03.2016 wurde die erste Atemschutzübung dieses Jahr abgehalten. Als Lokation wurde der “Schmid z`Sieberting“ gewählt. Zum Einsatz kamen zum ersten Mal die Bodyguards und die Wärmebildkamera. Die Wasserversorgung erfolgte aus dem Gurtenbach, Saugstelle Sieberting.

Einsatzleiter:  HBM MAIRLEITNER Christian

Teilnehmer:   19 Mann

Maschinistenübung

Maschinistenübung am 9. März 2016

Leitung: HFM Binder Christoph

Überwachung: AW Schlüter Helmut                                                                                           Unterstützung: EAW Kasteneder Josef, HBM Kern Markus

Teilnehmer  15 Mann

Bei dieser Übung wurden die Pumpenmodelle Einbaupumpe, FOX und VW ausführlich erläutert. Nach einer kurzen theoretischen Einheit in Sachen Grundlage durch HFM Binder Christoph wurden 3 Gruppen gebildet und mit der Schulung begonnen.

Gruppe 1:  TS12 FOX1 übte das Ansaugen und stellte die Wasserversorgung des TLF-A 2000 sicher.

Gruppe 2: TS8 WV übte vorwiegend die Handhabung.

Gruppe 3: Einbaupumpe befasste sich mit dem Betrieb während der Fremdspeisung mit und ohne Druckregelventil. Es wurde alle Station durchgewechselt. Die Stationsverantwortlichen leisteten ganze Arbeit und glänzten durch ihr Wissen.

Übung Beleuchtung und Absichern einer Unfallstelle

Das Schwergewicht dieser Übung bestand darin die Beleuchtungsmittel des TLFA allen Teilnehmern nahezubringen und

das Vorgehen beim Absichen einer Unfallstelle zu festigen!

 

Teilnehmer 12 Mann

LEISTUNGSTEST FÜR ATEMSCHUTZTRÄGER

Am 13.01.2016 fand zum ersten Mal der LEISTUNGSTEST FÜR ATEMSCHUTZTRÄGER

für die Kameraden der Feuerwehr Wippenham statt.

Ein genormter Parkur muss dabei in einer vorgegebenen Zeit durchlaufen werden.

Alle Teilnehmer konnten die Strecke in der vorgegebenen Zeit bewältigen.

Erste Hilfe Kurs

Im November startete im Schulungsraum der Zeustätte wieder ein Erste Hilfekurs der rege Anteilnahme fand. Alle Teilnehmer konnten die Prüfung positiv ablegen.

Abschnitts AS Übung

Am 28.11.2015 beteiligte sich die Feuerwehr Wippenham,

mit einem Trupp, bei der Atemschutzübung des Abschnitts Ried Nord

in Abstätten, Gemeinde Mehrnbach.

 

Monatsübung im Stationsbetrieb

 

Am 18.11.2015 fand in der Zeugstätte im Rahmen der Monatsübung ein Stationsbetrieb statt, bei dem es galt altes Wissen wieder aufzufrischen und neues Gerät kennenzulernen. Geschult wurde: an den Leitern, an den wasserführenden Armaturen, am Nasssauger und den Tauchpumpen sowie Erste Hilfe und Abtransport mit der Schaufeltrage. Zahlreich Kameraden nahmen an der Übung teil, und waren mit Ehrgeiz bei der Sache. Die Übungsnachbesprechung wurde im Anschluss im Schulungsraum abgehalten.  

Atemschutzübung

Die Übung wurde am 14.11.2015 im Strasslhaus durchgeführt bei dem neu Taktiken erprobt wurden.

Teilnehmer 6 Mann

Atemschutzübung mit der FF Gurten

Am Nachmittag des 16.10.2015 übte die Feuerwehr Wippenham zusammen mit der Feuerwehr Gurten das vorgehn mit Atemschutz. Zu diesem Zweck wurden im Objekt Strasslhaus einige Wärmequellen versteckt und ein dichter Nebel erzeugt um so realitätsnah wie möglich zu trainieren! Den reibungslosen Übungsablauf gewährleistete HBM Maierleitner Christian.

Herbstübung 2015

Am 12.09.2015 fand die Herbstübung statt. Die Brandannahme war ein Zimmerbrand mit einer vermissten Person. Mit dem TLF war der Atemschutztrupp ab eintreffen am Objekt mit Wasser versorgt und so konnte der Brandherd rasch eingedemmt werden und die vermisste Person gerettet werden. Im Anschluß gab es noch eine Nachbesprechung im Zeughaus.

Atemschutzübung

Am 04.07.2015 übten die Atemschutzträger zum ersten mal mit dem neuen TLF-A2000.

Teilnehmer: 9 Mann

Frühjahrsübung 2015

Die Frühjahrsübung am 11.04.2015 fand heuer in der Tischlerei Weilbold statt. Eine vermisste Person und jede Menge brandgefährliche Stoffe machten es den Atemschutztrupps nicht leicht. Durch die eng beieinanderstehenden Gebäude musste auch das Übergreifen der Flammen verhindert werden. Einsatzleiter OBI Daniel Grübler hatte jedoch alles fest im Griff.

Herbstübung 2014

„Brand landwirtschaftliches Objekt mit 2 vermissten Personen“ war die Annahme der heurigen Herbstübung. Als Übungsobjekt diente das Gehöft von HBI Freund Rudolf Neuratting 1.  Viele Kameraden nahmen wieder teil und so stand sofort die Wasserversorgung aus dem Löschteich Neuratting und der AS Trupp konnte rasch vorrücken. Nach dem Einrücken wurde noch schadhaftes Gerät ausgemustert und bei Speiß und Trank nachbesprochen.

AS-Übung Herbst 2014

Am Mittwoch den 1.Sept. fand im dieses Jahr bereits die 2. Atemschutzübung der FF Wippenham statt. Nicht nur an der Feuerwehrschule ausgebildete AS-Träger sondern auch vom AS Wart HBM Maierleitner Christian gut eingewiesene Kameraden hatten die Möglichkeit das Objekt mit AS Ausrüstung zu betretten.

AS-Übung 2014

Einmal mehr war am 23.7.2014 das "Strasslhaus" das Übungsobjekt der AS Trupp´s. Hohe Temperaturen und Rauch, daß man die Hand nicht mehr vor Augen erkennen kann, erleichtern nicht gerade die gestellten Aufgaben, die jedoch hervorragend gelöst werden konnten.

Frühjahrsübung 2014

Am Programm der diesjährigen Frühjahrsübung, die am 04.04.2014 abgehalten wurde, stand die Räumung der Volksschule, der ein Brand im Heizraum zu grunde lag und somit die Flucht durch das Stiegenhaus unmöglich machte. Alle Beteilligten verhielten sich sehr vorbildlich, was eine reibungslose Bergung mittels Leiter aus dem ersten Stock ermöglichte. Ein großes Lob an die mutigen Kinder und das Lehrpersonal.

Bewerbsgruppenübung

Seit Ende Jänner hat sich eine neu Bewerbsgruppe herauskristallisiert welche beinahe jeden Mittwoch ab 19.00 vollmotiviert trainiert.

Herbstübung 2013

Am 26.10.2013 fand bei strahlendem Sonnenschein  die alljährliche Herbstübung in Neuratting statt. Knapp 30 Mitglieder bauten eine ca.1000m Relaisleitung vom Gurtenbach bis zum Brandobjekt "Strasslhaus" auf. Zwei Atemschutztrupps bargen die freiwilligen Opfer. Mannschaft und Gerät wurden ausgiebig beübt und danach wieder ordentlich im Fahrzeug verstaut. Die Nachbesprechung der Übung fand in der Waldstube zu Kirchheim statt.

Abschnitts Atemschutzübung 2013

Am Vormittag des 21.09.2013 fand diesmal in Wippenham die alljährliche Abschnitts Atemschutzübung statt. Es nahmen 17 Trupps teil, die sich durch das etwa 200qm große Objekt kämpften und die Opfer aus Keller bis zum ersten Stockwerk bargen. Das geräumige Objekt forderte die Kameraden. Im Anschluß an die Nachbesprechung kam auch die Kameradschaftspflege nicht zu kurz.

Zusammenarbeit mit der Rettungshundestaffel Gmunden

Am 19.06.2013 fand in der Zeugstätte der Feuerwehr Wippenham eine Vortrag über die Organisation und das Vorgehen der Rettungshundebrigarde bei der Suche nach vermissten Personen statt. Am darauf folgenden Freitag übten die Einsatzkräfte am Aussergugenberg zusammen. Nach den Befehlsaugaben der Einsatzleiter gings los. Im Anschluß wurde eine Übungsnachbesprechung am Loryhof abgehalten.

Frühjahrsübung 2013

Die Frühjahrsübung wurde im ehm. Strasslhaus in Neuratting in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Mörschwang durchgeführt. Es wurde die Einsatzleitung und die Atemschutztrupps beider Wehren beübt. Dank an den Hausbesitzer der immer wieder sein Objekt zu verfügung stellt.

Übung Gerätelehre

Übung FZ Kunde

Am Mittwoch den 26. September 2012 führte die Feuerwehr Wippenham die alljärhliche Fahrzeugübung durch. Nach dem Motto "Learning by doing" räumten die teilnehmenden Kameraden die Fahrzeuge komplett aus und wieder ein. Jede Menge "Aha´s" vertieften das Wissen über die Gerätschaften und deren Platz im Fahrzeug!

Herbstübung am Außerguggenberg

Am 12.09.2012 um 18.35 wurde vom Einsatzleiter, HBI Rudolf Freund, der Feuerwehr Wippenham die Alarmstufe 2 ausgelöst. Die Feuerwehren Eitzing, Blindenhofen, Oberholz, Gurten, Mehrnbach, Asenham, Ampfenham und Wippenham rückten zu einer Brandannahme am Loryhof in Außerguggenberg aus. Die Tanks Mehrnbach und Gurten wurde aus dem nahen Löschteich durch die Feuerwehr Wippenham sofort gespeist um mit AS Trupps den Brandherd Heizhaus zu sichern und nahestehende Gebäude zu schützen. Die dazustoßenden Kräfte begannen mit dem Aufbau einer Relaisleitung vom Gurtenbach in Mairing zum 1500m entfernten Brandobjekt, 6 Pumpen gewährleisteten das reibungslose Überwinden der 95 Höhenmeter. Von der Alamierung bis zum Eintreffen des Wassers wurden nicht mehr als 42 Minuten benötigt. Bei der anschließenden Nachbesprechung wurde den 80 Kameraden vom Kommando, der Gemeinde und dem Hofbetreiber gedankt.

AS des Feuerwehrkommando RIED-Nord

Der Abschnitt RIED-Nord richtete am 14.Juli 2012 in Eitzing eine Atemschutzübung aus.
Die Aufgabenstellung lautete Kellerbrand in einem Wohnhaus mit der Rettung von 2 Personen und einem Kleinkind. AS-Wart HBM Josef Vorhauer stellte sich mit seinem Team OBM Christian Maierleitner und BM Karl Penninger den Aufgaben.

ASLP

Am 10 Feb 2012 stellte sich wieder ein Trupp Atemschutzträger, der Feuerwehr Wippenham, zur Leistungsprüfung durch das BFK-RIED bei der FF Engersdorf den Aufgaben die sie positiv absolvierten!

Verkehrsunfall mit Personensuche (ÖRV Rettungshunde Eberschwang)

Am Sonntag hatte die FF Wippenham eine Übung mit der FF Gurten und den ÖRV Rettungshunde Eberschwang.

 

Eine Person war im Fahrzeug eingeklemmt und weitere Personen sind im Schock und verletzt davongelaufen. Die Freiwillige Feuerwehr Wippenham unter OBI Regl Bernhard baute als Erstmaßnahme den Brandschutz auf, als Unterstützung mit einer Bergeschere wurde die FF Gurten verständigt.

 

Als die Personen geborgen wurden machte sich die ÖRV Rettungshunde Eberschwang auf die Suche nach den 3 vermießten Personen.

 

Die Vermißten Personen wurden ziemlich Rasch von denn Augebildeten Hunden gefunden.

 

Vielen Dank an die FF Gurten und den ÖRV Rettungshunde Eberschwang.

 

 

 

 

Übungen und Schulungen

03. Jänner 2009; Abschnittsübung Atemschutz bei der Firma Scheuch (Aurolzmünster)

Die Übung war in drei Stationen aufgeteilt:
1. Aufstieg und überqueren des 250m langen Produktionsgebäude
2. Suchen und Bergen einer Person in einer verrauchten Halle mit Hilfe einer Wärmebildkamera
3. Abpumpen einer Flüssigkeit in einer Trockenkammer bei mehr als 100°C
Die Freiwillige Feuerwehr Wippenham war mit 2 Atemschutztrupps bei der Übung vertreten.
28. Oktober 2008; Atemschutzübung auf dem Dachboden unserer Zeugstätte

Aufgabe der Übung war es eine vermisste Person zu finden und zu bergen. Anschließend wurden die Atemschutzgeräte gereinigt und geprüft.
Sept.- Okt. 2008; Erste Hilfe Kurs im Schulungsraum des Feuerwehrhauses

16.Juli 2008; Brandbekämpfung mit Personenbergung in Bruck.


Übungsannahme: Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen.

Bei dieser Übung unterstütze uns die Freiwillige Feuerwehr Gurten die mit ihrem Bergegerät (Schere und Spreitzer) ausrückten. Nach dem Bergen der Personen, wurden die Fahrzeuge angezündet und mit Mittelschaum gelöscht. Zusätzlich wurde das Impulslöschgerät (IFEX) getestet.

25. November 2006; Fahrzeug- Brandbekämpfung in Neuratting
Aktuelle Ereignisse im Bezirk
Einsätze in OÖ